Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte

Liebe 8. Klässler,

 

zunächst einmal möchte ich euch noch ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2021 wünschen!

Leider ist nun der denkbar ungünstigste Fall eingetreten und ihr müsst sehr wahrscheinlich bis zu den Winterferien den Unterrichtsstoff tatsächlich allein zu Hause bewältigen. Das ist mit Sicherheit nicht gut und wir werden wohl, soweit möglich, einige Dinge im Präsenzunterricht noch einmal wiederholen.

Aber es nützt nichts, wir müssen da nun alle durch und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Bitte setzt euch wirklich jeden Tag ein paar Stunden an die Aufgaben, auch wenn es schwerfällt. Die Erledigung der Aufgaben erst zum Ende des „Lockdowns“ führt mit Sicherheit nur dazu, dass einige Ergebnisse nicht brauchbar sind. Bedenkt in diesem Zusammenhang, dass eure Lösungen beim Abgleich im Präsenzunterricht bewertet werden können.

Vor dem Beginn des Distanzunterrichts habt ihr alle noch einmal meine E-Mailadresse erhalten. Diese sollt ihr gerne dazu nutzen, um mich anzuschreiben, wenn Fragen zu den Aufgaben auftreten. Allerdings haben mich bis jetzt nur sehr wenige Fragen erreicht. In der Schule ist das für gewöhnlich anders. Wenn wir die Aufgaben im Präsenzunterricht vergleichen, kann die Aussage „Ich habe die Aufgabe nicht, weil ich das und das nicht verstanden habe…“ nicht berücksichtigt werden. Meldet euch also bei Fragen!

Die Schüler L. M. und M. R. (Nkl.) bitte ich, mir ihre gültige E-Mailadresse für alle Fälle noch einmal zuzuschicken. Beim Versenden meiner letzten Nachricht habe ich von beiden Adressen eine Fehlermeldung erhalten. Vielleicht liegt das nur an einem Tippfehler.

 

Beste Grüße und bis hoffentlich bald wieder in der Schule!

 

Herr Schade

 

Aufgabenstellung zum Ausdrucken (pdf)

Liebe 8. Klässler,

 

nun erhaltet ihr noch die Distanzaufgaben für das Fach Geschichte und den Wahlpflichtkurs „Actionbound“ für den Zeitraum vom 16.12.2020 bis 07.01.2020.

 

Geschichte

 

  1. Festigt euer Wissen zu der Entdeckung Amerikas, indem ihr euch die letzten Tafelbilder noch einmal anseht.
  2. Übernehmt das Tafelbild zum „Dreieckshandel“ aus dem Anhang in euren Hefter. Überdenkt während des Abschreibens die einzelnen Schritte des dreiecksartigen Sklavenhandels.
  3. Lest euch das Gedicht „Sklavenschiff“ von Heinrich Heine durch:

 

Der Kapitän Mynheer van Koek sitzt rechnend in seiner Kajüte;

er kalkuliert der Ladung Betrag und die erwarteten Profite.

 

Der Gummi ist gut, der Pfeffer ist gut, dreihundert Säcke und Fässer;

Ob Goldstaub und Elfenbein, ¬die schwarze Ware ist besser.

 

Sechshundert Neger tauschte ich ein spottbillig am Senegalflusse.

Ihr Fleisch ist hart, die Sehnen stramm, wie Eisen vom besten Gusse.

 

Ich hab' zum Tausche Branntwein, Glasperlen und Stahlzeug gegeben;

gewinne daran achthundert Prozent, bleibt mir die Hälfte am Leben.

 

Bleiben mir Neger dreihundert nur im Hafen von Rio Janeiro,

zahlt dort mir hundert Dukaten per Stück der Herr Gonzales Perreiro.      

Da plötzlich wird Mynheer van Koek aus seinen Gedanken gerissen;

„Ich bin zu melden gekommen,“ sagt Doktor van der Smissen.

 

„Im Durchschnitt starben täglich zwei, doch heute starben sieben,

4 Männer, 3 Frauen - ich hab‘ den Verlust gleich ins Notizbuch geschrieben.“

 

Koek faltet die Hände: „Verschone, oh Herr, das Leben der schwarzen Sünder!

Erzürnten sie dich, so weißt du ja, sie sind so dumm wie die Rinder.

 

Verschone ihr Leben um Christi Willen, der für uns alle gestorben!

Denn bleiben mir nicht dreihundert Stück, so ist mein Geschäft verdorben.“

 

von Heinrich Heine, (bearbeitet)

 

Erklärt, warum dieser Text ein Gedicht ist (typische Merkmale). Beantwortet folgende Fragen zu dem Gedicht:

  • Wie kam van Koek in den Besitz der Sklaven?
  • Was erfährst Du über die Sterblichkeitsrate an Bord?
  • Was kritisiert der Dichter in diesem Gedicht?

Charakterisiere den Kapitän van Koek, indem du ihm fünf passende Adjektive zuordnest.

 

 

  1. Bearbeitet die Aufgaben zur Entdeckung Amerikas und deren Folgen auf der Lernplattform „SEGU“.
  1. Überlegt, ob wir Europäer heute den Südamerikanern Entschädigungen zahlen sollten für das Leid, welches ihnen damals angetan wurde. Begründet euren Standpunkt ausführlich.

 

Sobald wieder Präsenzunterricht stattfinden kann, werden wir zu diesem Thema eine Leistungskontrolle schreiben!

 

Wenn ihr Fragen zu den Aufgaben habt, könnt ihr mich gern unter der bekannten E-Mailadresse anschreiben. Ansonsten wünsche ich euch schöne Weihnachtsferien, eine nette Zeit mit der Familie und einen guten Start in das neue Jahr 2021! Macht keinen Unsinn und denkt auch mal an die Schule 😉

 

Herr Schade

 

AB Dreieckshandel

Kontakt

Regionale Schule Dargun
Am Sportplatz 18
17159 Dargun

 

Telefon: (039959) 20278
Mail:

 

Zur Grundschule Dargun

Termine